Xue - das Blut

 

Blut  - xue hat in der TCM eine andere Bedeutung als in der westlichen Medizin!

 

  • Blut ist eine Form von Qi, wenngleich eine sehr dichte und materielle. 
  • Blut ist mit Qi untrennbar verbunden, Qi bringt Leben ins Blut, ohne Qi wäre das Blut eine träge Flüssigkeit.
  • Die Funktionen des Blutes: 
  • Ernährung des Körpers, Bereitstellung von Nährstoffen 
  • Befeuchtung, das Blut gewährleistet, daß die Körpergewebe nicht austrocknen. 

Le-Blut befeuchtet Augen und Sehnen, Haut und Haare 

Hz-Blut befeuchtet die Zunge liefert die materielle Basis für den Geist (shen). Das Blut ist die substanzielle Ich-Darstellung. Deswegen ist es auch nicht egal, von wem man bei einer Transfusion das Blut erhält. (shen-Schock dauert ca. 3 Monate)

 

 

Physiologie der Blut-Produktion:

 

Blut entsteht aus:

 

  • dem Nahrungs-Qi von MP und Ma, das Lu-Qi schickt es dann zum Herzen (das Qi bewegt das Blut), wo es, unter Einwirkung des Yuan Qi, in Blut umgewandelt wird (das Herz regiert das Blut). 
  • dem Ursprungs-Qi, welches die Transformation von Nahrungs-Qi in Blut unterstützt dem Jing: die Ni speichert das die Essenz; die Essenz bringt das Mark hervor, das Mark produziert das Knochenmark.