Frauenheilkunde

Die Frauenheilkunde der TCM (trad. chin. Med.) stellt eine wichtige Ergänzung der Gynäkologie der westlichen Medizin dar.

Sie vermag den weiblichen Zyklus und die Reproduktion mit ihren energetischen Vorgängen im Detail zu beschreiben und zu behandeln. Bei dieser Behandlung stehen für Heilpraktiker Bodo Schmidt weder Operationen, noch Hormone bzw. Medikamente im Vordergrund, vielmehr wird die energetische Entgleisung entsprechend der Leitbahn- und Organsyndromtherapie behandelt - also werden auch hier Akupunktur, Tuina-Massage und die chin. Arzneimitteltherapie (Kräuter und Mineralien) zum Einsatz gebracht.

 

Trotz dieser relativ sanften Methoden werden sehr gute Erfolge bestätigt

 

z.B. bei:

  • sämtlichen Zyklusanomalien
    • (PMS, Symptome, die mit dem Zyklus auftreten: Brustspannung, Kopfschmerzen, Schwindel, Verdauungsstörungen, Mood-swings - Stimmungsschwankungen, Pickelbildung
    • verkürzter oder verlängerter Zyklus
    • Ausbleiben der Regel
    • Dysmenorrhoe (Schmerzen, Krämpfe etc.)
    • Blutungsstörungen i.S. v.:
      • zu starke Blutung (Hypermenorrhoe)
      • zu schwache Blutung (Hypomenorrhö)
      • Zwischenblutungen
      • unregelmäßige Blutungen u.v.m.)
  • Eierstockzysten und - myome
  • Endometriose
  • Unfruchtbarkeit
  • Pilzerkrankungen, Scheidenpilz, Ausfluss
  • Kinderwunsch
  • Schwangerschaftbegleitung (Übelkeit, Schwellungen, Schwindel, Neigung zu Fehlgeburten)
  • Betreuung nach der Entbindung (bei Nachwehen, Verstopfung, Milchbildungsschwierigkeiten, Brustentzündung) ....

siehe auch

E